Rechnungswesen und Vermögensverwaltung
  • Erstellung von Wirtschaftsplan und Jahresabrechnung (einschließlich Aufstellung von Forderungen und Verbindlichkeiten und Entwicklung der Instandhaltungsrücklage)

  • Kontrolle der Wohngeldeingänge, wenn nötig Einforderung

  • Abwicklung des Zahlungsverkehrs, Rechnungskontrolle und Buchführung

  • Kontenverwaltung und sinnvolle Anlage Ihrer Instandhaltungsrücklagen

Technisches Gebäudemanagement
  • Maßnahmen zur ordnungsgemäßen Instandhaltung und Instandsetzung des Gemeinschaftseigentums – insbesondere zur Sicherstellung der Funktionsfähigkeit der Heizungs-, Sanitär- und sonstigen Anlagen des Objekts – in Abstimmung mit dem Beirat
  • Prüfung und Wartung von technischen Einrichtungen durch Handwerker oder Sachverständige (z.B. betreffend Heizung, Sanitär, Aufzug, Tiefgarage, Garagentore, Rauchmelder, Feuerlöscher etc.)

  • Erstellung und Umsetzung eines Brandschutzkonzepts, soweit nach den gesetzlichen Vorschriften unter Berücksichtigung des Bestandsschutzes erforderlich

  • Sofortmaßnahmen bei Rohrbruch, Brand- oder Sturmschäden etc.

  • Schadensabwicklung mit Versicherungen

  • regelmäßige technische Überprüfung des Gemeinschaftseigentums durch jährliche Begehung der Wohnanlage mit dem Beirat zur Werterhaltung und frühzeitigen Erkennung entstehender Schäden, erforderlichenfalls auch Zwischenprüfungen und sonstige Ortstermine